First Responder in der Corona-Zeit

UPDATE: Alarmierung wieder im Normalmodus.

UPDATE: Seit dem 05.06.2020 wird der First Responder wieder zu allen Meldebildern alarmiert.

---------------------

So wird der First Responder zur Zeit lediglich zu Lebensrettungen sowie Notarzt Einsätzen (= lebensbedrohliche Notfälle) alarmiert, um die ehrenamtlichen Kräfte vor potentiellen Infektionen und der damit verbundenen Kreuzkontamination zu schützen. Auch werden dadurch Ressourcen wie Mundschutz, Kittel und Desinfektionsmittel gespart. Natürlich lässt sich die Gefahr der Ansteckung nicht ganz verhindern, aber mit dieser Maßnahme zumindest so gut es geht eingrenzen. Dies soll sicher stellen, dass die Pflichtaufgabe der Feuerwehr nicht gefährdet wird. Dennoch hat man sich entschlossen, den First Responder Dienst so gut es geht aufrecht zu erhalten, da trotz Corona Pandemie Herzinfarkt, Schlaganfall und Co. nicht aufhören zu existieren.

 

Wir hoffen, so schnell wie möglich wieder unseren geregelten Ablauf anzunehmen. Jedoch muss jeder aktuell helfen, die Ansteckung zu minimieren. Also bitten wir Sie in dieser schweren Zeit besonnen und mit Vernunft durch die Welt zu gehen. Nur so haben wir eine Chance!